Zum Hauptinhalt wechseln Zum Hauptmenü wechseln Zur Suchleiste wechseln Zur Fußzeile wechseln

KÜCHENPHILOSOPHIE

Unter allen Ambienten eines Hauses ist die Küche das komplexeste und das faszinierendste, der Ort an dem Kochkunst und Geselligkeit aufeinandertreffen, urzeitliche Elemente wie Wasser und Feuer, Hochleistungsmaterialien und moderne Technologien. Arclinea stellt sich dieser Komplexität seit jeher durch ihre Bestrebungen, die technische Präzision mit der funktionellen Präzision und die Innovation der Formen mit der Innovation des Raums zu vereinen. Daher hat sie sich vor vielen Jahren dafür entschieden, mit dem Planer Antonio Citterio zusammenzuarbeiten – um nicht nur Ausstattungen und Einrichtungen zu produzieren, sondern neue Raumkonzeptionen zum Kochen und Leben.
“Ich wollte bei meiner Planungsarbeit von Anfang an nicht nur auf Formen aufbauen, sondern auf das Konzept eines Ambientes, in dem man Speisen zubereitet und den Tisch herrichtet, in dem man aber auch andere Wohnfunktionen wahrnehmen kann.”

PROFESSIONALITÄT IN DER KÜCHE
Seit 1988 zielt das Projekt Arclinea darauf ab, Innovationen in den Kochbereich zu bringen. Das erste Produkt, das ein neues Konzept symbolisiert, ist Italia von Antonio Citterio, das die Materialien, Methoden und Verwendungsmöglichkeiten der professionellen Geräte wieder aufnimmt. Neu ist die Ästhetik von unveränderlichem, wasser- und feuerfestem Stahl, der technisch mit der notwendigen Präzision für beste funktionelle Leistungen verarbeitet wird. Die Arbeitsplatten sind tiefer, rationalisiert und für die Zubereitung und das Kochen organisiert, mit einer speziellen Doppelwaschanlage für Lebensmittel und Geschirr, mit dem Ziel, die richtigen Arbeitsgeräte für ein Ergebnis von höchster Qualität bereitzustellen. Im Laufe der Jahre wurde das professionelle Konzept auf neue Produkte ausgedehnt und mit weiteren technischen Lösungen, leistungsfähigeren Geräten und anspruchsvolleren Verarbeitungen angereichert.

DOUBLE ISLAND PEOPLE_Kitchen philosophy_2
Doppelte Arbeitsinsel Italia: das professionelle „Concept“ trifft aktuelle Anforderungen und beinhaltet präzise Überlegungen zu den neuen Leistungserfordernissen.
ITALIA HADLE_Kitchen philosophy_1
Der Griff Italia, ein Patent von Arclinea, wird handwerklich gefertigt, mit einem einzigartigen und exklusiven Bearbeitungsverfahren.
ITALIA DOUBLE ISLAND_Kitchen philosophy_3
Doppelte Arbeitsinsel Italia: das professionelle „Concept“ trifft aktuelle Anforderungen und beinhaltet präzise Überlegungen zu den neuen Leistungserfordernissen.

GESELLIGKEIT
In einer bestimmten Tradition ist der Raum, in dem die Speisen zubereitet werden, denjenigen vorbehalten, die sie zubereiten, um die Konzentration zu fördern und die Geheimnisse der besten Rezepte zu schützen. Diesen magischen Ort so weit wie möglich für die Geselligkeit zu öffnen, ist die innovative Idee von Arclinea, die mit dem Projekt Convivium im Jahr 2002 zu einem logischen Designabschluss gebracht wurde. Die funktionale Insel geht förmlich in einen großen Holztisch über, ein echtes Einrichtungselement, das einen angenehmen Kontrapunkt zum Arbeitsbereich bildet und vertraute Erinnerungen an die Küche von früher weckt. Ergänzt wird diese Wohneinheit für das tägliche Leben durch das Closet-System, einen geschlossenen Raum, der den technischen Bereich, die Lebensmittel- und Geräteaufbewahrungsmöbel aufnimmt und das Gesamtambiente auflockert, das als offener Ort für Geselligkeit neu definiert wird.

CONVIVIUM model_Kitchen philosophy_4
Arbeitsinsel und integrierter Tisch für geselliges Zusammensein: Convivium betont die immer stärker geteilte, zentrale Rolle der Küche im täglichen Leben.
„Persönliche Erfahrungen halfen uns auch zu verstehen, ‚auf welchem Stand‘ die Idee der Küche ‚war‘ und wie man sie am besten gestaltet.“

SHOW KITCHEN
Der Akt des Kochens dient nicht nur der Ernährung des Körpers, sondern ist auch eine angenehme Gelegenheit für eine gesellige Erfahrung bei der Zubereitung von Speisen. Eine Gelegenheit, die mit dem Design von Lignum et Lapis genutzt wurde, das sowohl eine „Skulpturenküche“ - eine monolithische Form aus Stein oder Stahl - als auch eine kleine Wohneinheit ist: Einerseits können die Gäste bei den Zubereitungen zusehen, andererseits - wo sich die Arbeitsgeräte konzentrieren - teilt derjenige, der kocht, die Techniken und den Geschmack des guten Essens mit den Gästen. Die Idee eines geselligen Ambientes wird mit einer Wand entwickelt, die perfekt in den Raum integriert ist und in der die Apparate und Geräte untergebracht sind, wenn sie nicht gebraucht werden. Sie sind in speziellen verschließbaren Fächern hinter dem System mit Schiebe-Falttüren Pocket verschlossen.

Model_LIGNUM WITH NEW POCKET SYSTEM_Open_Kitchen philosophy_6
Ein unverwechselbares Design charakterisiert die wie eine „Skulptur“ anmutende Insel Lignum et Lapis: sie ist gleichzeitig als eigenständige Wohneinheit, Arbeitsbereich und Ort für geselliges Zusammensein konzipiert.
Model_LIGNUM WITH NEW POCKET SYSTEM CLOSED_Kitchen philosophy_5
MODEL LIGUM ET LAPIS_Kitchen philosophy_7
Ein unverwechselbares Design charakterisiert die wie eine „Skulptur“ anmutende Insel Lignum et Lapis: sie ist gleichzeitig als eigenständige Wohneinheit, Arbeitsbereich und Ort für geselliges Zusammensein konzipiert.

DIE VERBORGENE KÜCHE
Die Zukunft der Küchenumgebung wurde einst als zunehmend technologisch gedacht, aber die Art zu wohnen kann unerwartete Entwicklungen nehmen. Auch in internationalen Metropolen, in den großen Wohngebäuden, in denen der Wohnraum schrumpft, ist der Wunsch nach gemeinsamen Essensritualen ungebrochen. Für diejenigen, die nicht auf das Vergnügen verzichten wollen, für sich und ihre Gäste zu kochen, wird ein neues Konzept geboren: die „verborgene“ Küche. Zu verschiedenen Tageszeiten verbirgt und offenbart sie sich hinter einer architektonischen Wand, die sich leicht öffnen lässt und in der sich Geräte und Ausstattung befinden. Äußerlich wie eine edle Boiserie verarbeitet, die nach Maß gefertigt werden kann, wird die Wand selbst zum Einrichtungselement, mit dem die Lieblingsmöbel - Stühle, Tische, Sofas - in Dialog treten und koexistieren können, genau wie die Menschen.

Modus_Kitchen philosophy_8
Die Wandverkleidung aus Holz ist mit Türen des Modus-Systems mit horizontaler Öffnung
“Der globale Markt fordert heute eine derartige Präzision und Vielseitigkeit der Produkte, dass man sich dieser Anforderung nur stellen kann, indem man das Potential des Konzepts Industrie 4.0 nutzt.”

RELATED NEWS

NEWSLETTER

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN